Warenkorb

Mein Konto

Internat Gut Wolkenstein – Aller Anfang ist schwer

Milas Mutter ist fort. Schon lange. Ihr Papa ist Pilot und viel unterwegs. Deshalb ist Mila sehr häufig bei ihrer Oma. Doch heute ist alles anders.

Als Mila von der Schule heim kommt und klingelt, macht Oma nicht auf. Mila schaut durch das Fenster und sieht ihre Oma auf dem Fußboden liegen. Mutig greift sie in den Spalt des angekippten Fensters, bekommt es tatsächlich auf und kann den Notarzt rufen. Gerade noch rechtzeitig.

Milas Oma hatte einen Schlaganfall und wird in nächster Zeit nicht für Mila da sein können. Schweren Herzens trifft Milas Vater die Entscheidung, Mila auf ein Internat zu schicken. Kurze Zeit später trifft Mila auf Gut Wolkenstein ein. Ein christliches Internat „in der Pampa“.

Doch viel schneller als gedacht lebt sich Mila dort ein und findet rasch gute, neue Freundinnen.

So beginnt Janita Pauliks Jugendbuch für Mädchen ab 10 Jahren „Internat Gut Wolkenstein – Aller Anfang ist schwer“.

Wie es im Titel schon anklingt und im Zusatztext des Verlages schließlich bestätigt wird, ist „Internat Gut Wolkenstein – Aller Anfang ist schwer“ der Auftakt einer neuen Buchreihe aus dem R. Brockhaus Verlag. Es geht darin im Freundschaft, Vertrauen und (natürlich) auch um „Zickenkrieg“. Es gibt auf Gut Wolkenstein nämlich zwei „Fraktionen“: die Musiker und die Theaterleute. Eine große Herausforderung für die gesamte Schule ist dann auch der Musicalwettbewerb. Wie werden die beiden Fraktionen damit klar kommen?

Aber dazu im Buch mehr.

„Internat Gut Wolkenstein – Aller Anfang ist schwer“ ist ein schönes Buch für die genannte Zielgruppe, das locker und leicht zu lesen ist. Der Humor kommt nicht zu kurz. Einige klischeehafte „Typen“ haben zwar ihre Auftritte, was dem Ganzen aber eher noch Würze verleiht.

Das Thema Glaube steht immer wieder im Mittelpunkt des Buches und den kleinen Leserinnen sollte schnell klar werden – auch wenn es sich um eine erdachte Geschichte handelt – dass die Bibel und das, was in ihr steht, auch heute noch total aktuell ist und in konkrete Situationen hinein sprechen kann. Mila und ihre Mitschülerinnen lernen auf jeden Fall, dass mit Jesus zu gehen viele Dinge leichter macht.

Und mit Oma kommt letztendlich dann auch wieder alles in Ordnung.

Man darf auf Fortsetzungen gespannt sein!

Bis demnächst

Andreas

Internat Gut Wolkenstein - Aller Anfang ist schwer Book Cover Internat Gut Wolkenstein - Aller Anfang ist schwer
Internat Gut Wolkenstein
Janita Pauliks
Jugenbuch
R. Brockhaus
September 2015
Gebunden
192

Start der neuen spannenden Internatsgeschichten-Reihe! Als Mila auf das Internat Gut Wolkenstein kommt, ist sie zuerst gar nicht begeistert. Kraft gibt ihr das Lesen in der Bibel. Mit der Zeit findet Mila Freundinnen, mit denen sie eine Musik-AG gründet. Doch die Mädchen der Theater-AG lassen keinen Moment aus, um ihnen das Leben schwer zu machen. Für einen Musical-Wettbewerb, an dem sich mehrere Schulen beteiligen, müssen sich beide Gruppen zusammenraufen: Als Sieg winkt eine Klassenfahrt nach England. Die Mädchen legen sich mächtig ins Zeug, doch es folgt eine Panne nach der anderen. Kurz vor dem Ziel droht alles zu scheitern, noch bevor das Musical aufgeführt werden kann ... Für Mädchen ab 10 Jahren.

Beitrag teilen:
Archive
Andreas König

Andreas König

Selbständiger Onlinebuchhändler, Blogger, IT Dienstleister und Freelancer.

2011 habe ich, gerade 50 geworden, als Quereinsteiger die Buchhandlung König SCM Shop Fallersleben mit dem Spezialgebiet in christlicher Literatur gegründet. Fast jeden Monat gab es Veranstaltungen, ich schrieb Blog und knüpfte viel Kontakte mit lokalen und überregionalen Autorinnen und Autoren.

2021 habe ich das Ladengeschäft geschlossen und bin in den aktiven Ruhestand gegangen.

Da ich von meinen Interessen her, seit jeher breit aufgestellt bin, war und bin ich noch immer in und für die Stadt und die Region 38 aktiv unterwegs. Es ist mir ein Anliegen, dieses Gebiet nach bestem Können zu beeinflussen und möglichst nach vorne zu bringen. Jeder noch so kleine Einsatz hilft dabei.

Neben diversen Ehrenämtern und Engagements liegen meine Schwerpunkte nun auf diesem Blog in Verbindung mit dem Buch38 Onlineshop. Ich betreibe das Onlineportal UnserFallersleben.de, bin vielseitig interessiert. 

Und da ich nicht wegschauen kann, gebe ich gern auch meinen Senf dazu. Mit dem Strom zu schwimmen, war nie mein Ding.

Das Medium Newsletter lebt noch immer. Natürlich nur für alle, die sich wirklich für ein Thema oder eine Interessenlage begeistern. Und für alle, die sich einfach nur informieren und auf dem Laufenden bleiben möchten.

Für diese Menschen schreibe ich regelmäßig einmal pro Woche meinen Newsletter. Dort gibt es kurz und knapp einen Blick auf interessante und aufstrebende Titel der Bestsellerlisten und Neues aus dem Blog. Ab und an wird der Newsletter auch mal mit weiteren Themen gefüllt. Hin und wieder.

Durch Klick auf das Bild gelangst du zum Bestellformular des DSGVO konformen Buch38 Newsletters.

Diese Einwilligung kann jederzeit innerhalb der Email widerrufen werden.

Willkommen

WebApp installieren
×