Warenkorb

Mein Konto

Das kleine Friesencafé

Nordseeurlaub für zu Hause.

Kapitän Hark Paulsen geht nach seiner letzten Fahrt mit der Fähre nach Amrum von Bord und in den Ruhestand. Wie sehr er sich auf sein ruhiges Anwesen mitten auf der schönen Nordseeinsel freut.
Doch dann kommt die junge Julia aus dem Ruhrpott nach Amrum. Sie brauche eine Auszeit, hat ihre „Omma“ gesagt. Endlich kann sie ihrem Hobby, der Malerei nachgehen. – Doch für Kapitän Paulsen ist damit das Thema „Ruhe“ erst einmal gegessen. Denn Julia „nistet“ sich in einem leeren Gebäudeteil seines Hofes ein. Und dauernd kommen jetzt auch noch Leute dorthin, um sich Julias Bilder anzusehen. Sagen wir mal so: ein grantelnder Kapitän, der seine Ruhe haben will und so ein „junges Ding“… das kann nicht gutgehen.

Zumindest bis Anita, Julias junggebliebene und quirlige „Omma aus’m Pott“, auf der Insel auftaucht. Die Blumenhändlerin träumte schon als junges Mädchen von einem eigenen Café. In Paris. Zwar nicht in Paris gelegen, wäre Kapitän Paulsens Hof allerdings ein idealer Ersatz für so ein Vorhaben…

Schließlich läuft Julia noch dem irritierend gut aussehenden Finn-Ole, Bürgermeister seines Zeichens, über den Weg…

Das kleine Friesencafé ist der amüsant-leichte Auftakt zur dreibändigen Reihe um das Friesencafé auf Amrum. Als ich es entdeckte, dachte ich mir: Warum eigentlich nicht? Es spricht nichts gegen ein nettes Buch zur reinen, unbelastenden Unterhaltung. Das Leben hält schon genug Herausforderungen bereit in diesen Zeiten. Warum also nicht mal ein Kurzurlaub auf Amrum?

Ich gestehe, ich habe diesen „Urlaub“ sehr genossen. So sehr, das ich die beiden Folgebände Ein Fest im kleinen Friesencafé (Feb. 2023) und Inselhochzeit im kleinen Friesencafé (Feb. 2023) gleich im Anschluss lesen „mußte“.
Schade, dass Urlaube auch einmal zu Ende gehen. Aber so ist das Leben. Zurück bleiben die Erinnerungen an eine schöne Zeit, der Geruch von Meer und der Geschmack salzhaltiger Luft auf der Zunge.
Danke Janne Mommsen!

Das kleine Friesencafé Book Cover Das kleine Friesencafé
Janne Mommsen
Roman
Rowohlt Taschenbuch
Februar 2022
Taschenbuch
272

Beitrag teilen:
Archive
Andreas König

Andreas König

Selbständiger Onlinebuchhändler, Blogger, IT Dienstleister und Freelancer.

2011 habe ich, gerade 50 geworden, als Quereinsteiger die Buchhandlung König SCM Shop Fallersleben mit dem Spezialgebiet in christlicher Literatur gegründet. Fast jeden Monat gab es Veranstaltungen, ich schrieb Blog und knüpfte viel Kontakte mit lokalen und überregionalen Autorinnen und Autoren.

2021 habe ich das Ladengeschäft geschlossen und bin in den aktiven Ruhestand gegangen.

Da ich von meinen Interessen her, seit jeher breit aufgestellt bin, war und bin ich noch immer in und für die Stadt und die Region 38 aktiv unterwegs. Es ist mir ein Anliegen, dieses Gebiet nach bestem Können zu beeinflussen und möglichst nach vorne zu bringen. Jeder noch so kleine Einsatz hilft dabei.

Neben diversen Ehrenämtern und Engagements liegen meine Schwerpunkte nun auf diesem Blog in Verbindung mit dem Buch38 Onlineshop. Ich betreibe das Onlineportal UnserFallersleben.de, bin vielseitig interessiert. 

Und da ich nicht wegschauen kann, gebe ich gern auch meinen Senf dazu. Mit dem Strom zu schwimmen, war nie mein Ding.

Das Medium Newsletter lebt noch immer. Natürlich nur für alle, die sich wirklich für ein Thema oder eine Interessenlage begeistern. Und für alle, die sich einfach nur informieren und auf dem Laufenden bleiben möchten.

Für diese Menschen schreibe ich regelmäßig einmal pro Woche meinen Newsletter. Dort gibt es kurz und knapp einen Blick auf interessante und aufstrebende Titel der Bestsellerlisten und Neues aus dem Blog. Ab und an wird der Newsletter auch mal mit weiteren Themen gefüllt. Hin und wieder.

Durch Klick auf das Bild gelangst du zum Bestellformular des DSGVO konformen Buch38 Newsletters.

Diese Einwilligung kann jederzeit innerhalb der Email widerrufen werden.

Willkommen

WebApp installieren
×