,

Engel gibt’s wirklich

Engel gibt's wirklich Book Cover Engel gibt's wirklich
Genelle Guzman-McMillan William Croyle
Biografie
Brunnen Verlag GmbH
Juni 2014
Paperback
192
9783765508929

Sie überlebte in den Trümmern des World-Trade-Centers Am 11. September 2001 verlässt Genelle Guzman morgens wie immer ihre New Yorker Wohnung. Ihre Arbeit im World Trade Center macht ihr viel Spaß. Doch dieser Tag verläuft völlig anders als erwartet. Sie erlebt den Anschlag auf die Zwillingstürme und wird verschüttet. 27 Stunden harrt sie eingeklemmt und schwer verletzt unter den Trümmern aus. In ihrer Angst und Verzweiflung findet sie schließlich im Glauben Halt.

In Ihrem Buch “Engel gibt’s wirklich” erzählt Genell Guzman-McMillan ihre Lebensgeschichte.

Sie war der letzte Mensch, der lebend aus den Trümmern des World Trade Centers geborgen wurde. 27 Stunden lag sie eng eingeklemmt in völliger Dunkelheit unter Betonteilen und konnte nur ihren linken Arm ein wenig bewegen.

Ihre Beschreibung der Ereignisse innerhalb des Nordturmes des World Trade Centers, direkt vor dem Einsturz, lesen sich spannend wie ein Thriller und man kann erahnen (natürlich geht das nur ansatzweise), was in den Köpfen der Menschen vorgegangen sein mag, die innerhalb des Towers gar nichts Genaues mitbekommen hatten. Außer das der Turm schwankte und “irgend etwas” los war. Und dann im Fernsehen die Bilder zu Gesicht zu bekommen und feststellen zu müssen: “Du bist in diesem Haus drin. Jetzt. In diesem Augenblick. Im 63. Stock des Gebäudes.”

Also ich stelle mir das allein schon sehr gruselig vor.

Zu Fuß das Gebäude verlassen zu wollen, im 12. Stock bereits das Ziel vor Augen zu haben – und dann lebendig begraben zu werden… Mir lief beim Lesen ein Schauer nach dem anderen über den Rücken, denn enge Räume sind auch nicht meine Sache.

Und doch hält die Frau durch. Spricht mit Gott, übergibt ihm ihr Leben.

Schließlich nach vielen Stunden kann sie ihren linken Arm in einen Hohlraum über sich stecken – sie kann weiterhin nichts sehen – und dann ergreift Paul ihre Hand, spricht mit ihr, tröstet sie und bleibt bei ihr, bis die Rettungsmannschaft sie entdeckt hat.

Doch Paul ist dann verschwunden. War er ein Engel?

Diese Ereignisse haben Genell Guzmans Leben völlig verändert.

Ein spannendes und bewegendes Buch, das die Ereignisse des 11. September 2001 hautnah werden lässt.

Mein Urteil: lesenswerter Tatsachenbericht und Biografie

Bis demnächst

Andreas

Picture of Andreas König

Andreas König

Blogger, Freelancer, ehem. Buchhändler. Interessiert. Selbstdenker.

Beitrag teilen:

Das Medium Newsletter lebt noch immer. Natürlich nur für alle, die sich wirklich für ein Thema oder eine Interessenlage begeistern. Und für alle, die sich einfach nur informieren und auf dem Laufenden bleiben möchten.

Für diese Menschen schreibe ich regelmäßig einmal pro Woche meinen Newsletter. Dort gibt es kurz und knapp einen Blick auf interessante und aufstrebende Titel der Bestsellerlisten und Neues aus dem Blog. Ab und an wird der Newsletter auch mal mit weiteren Themen gefüllt. Hin und wieder.

Durch Klick auf das Bild gelangst du zum Bestellformular des DSGVO konformen Buch38 Newsletters.

Diese Einwilligung kann jederzeit innerhalb der Email widerrufen werden.