Ist Papst Franziskus das letzte Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche? Die zahlreichen jahrhundertealten Prophezeiungen scheinen sich zu bewahrheiten, als ein Kommando der Terrororganisation „Islamischer Staat“ den Heiligen Vater entführt. Exakt um Mitternacht soll im Internet seine Hinrichtung live zu sehen sein. Historiker Tomás Noronha, der im Auftrag des Vatikans das Grab des Apostels Petrus erkundet, sieht sich sofort in die Ermittlungen rund um die Entführung des Pontifex Maximus verwickelt. Schnell stößt Noronha auf immer mehr Hinweise, die das dunkelste Geheimnis von Vatikanstadt sowie ihre mafiösen Machenschaften offenbaren. Und der Wettlauf gegen die Uhr beginnt.

(Klappentext)

So wird der Thriller Vaticanum auf der Buchrückseite angepriesen.

Buchrücken- und Klappentexte haben ja manchmal so ihr Eigenleben. Nicht immer wird der Inhalt tatsächlich so beschrieben, wie er schließlich innerhalb des Buches dargestellt wird. Hier muss ich LUZAR Publishing ein großes Lob aussprechen – und auch ein wenig tadeln.

Zum Einem haben sie mit der Buchbeschreibung den Titel von J.R. Dos Santos hervorragend präsentiert, denn der Leser weiß sofort, was ihn erwarten wird. Zum Anderen haben sie mir damit die Luft für diese Rezension aus den Segeln genommen. Denn der obige Text ist eine super Beschreibung.

Vaticanum ist das dritte Buch von Dos Santos, das bisher auf deutsch erschien. Auch die beiden Vorgänger Das Einstein Enigma und Der Schlüssel des Salomon habe ich mit Begeisterung gelesen. Alle sind Thriller, in deren Mittelpunkt der Historiker Tomás Noronha steht. Und wie immer hat der ehemalige Journalist Dos Santos hervorragende Recherchearbeit geleistet. Dieses Mal zum Thema der finanziellen Verstrickungen und z.T. Machenschaften der Vatikanbank. Der Autor beteuert in jedem seiner Romane, dass die Hintergründe, die er verwendet, sämtlich auf Fakten beruhen und von Jedermann nachprüfbar sind.

Mich haben bisher alle Bücher auf dem jeweiligen Themengebiet voran gebracht. Im Gegensatz zu den beiden ersten Romanen steht bei Vaticanum die Spannung deutlicher im Vordergrund. Dadurch ist Vaticanum bestens geeignet für Freunde des gepflegten Spannungsromans a la Dan Brown o.ä.

Mit dem Unterschied, dass Fakten statt Spekulationen den Hintergrund bilden.

Auf jeden Fall ein richtig gutes und spannendes Buch für gemütliche Lesezeiten.

Bis demnächst!

Andreas

Vaticanum Book Cover Vaticanum
Dos Santos, José R.
Thriller
LUZAR PUBLISHING
März 2019
Paperback
512

Ist Papst Franziskus das letzte Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche? Die zahlreichen jahrhundertealten Prophezeiungen scheinen sich zu bewahrheiten, als ein Kommando der Terrororganisation "Islamischer Staat" den Heiligen Vater entführt. Exakt um Mitternacht soll im Internet seine Hinrichtung live zu sehen sein. Historiker Tomás Noronha, der im Auftrag des Vatikans das Grab des Apostels Petrus erkundet, sieht sich sofort in die Ermittlungen rund um die Entführung des Pontifex Maximus verwickelt. Schnell stößt Noronha auf immer mehr Hinweise, die das dunkelste Geheimnis von Vatikanstadt sowie ihre mafiösen Machenschaften offenbaren. Und der Wettlauf gegen die Uhr beginnt.

Andreas König

Andreas König

Selbständiger Onlinebuchhändler, Blogger, IT Dienstleister und Freelancer.

2011 habe ich, gerade 50 geworden, als Quereinsteiger eine Buchhandlung mit dem Spezialgebiet christliche Literatur gegründet. Fast jeden Monat gab es Veranstaltungen, ich schrieb Blog und knüpfte viel Kontakte mit lokalen und überregionalen Autorinnen und Autoren.

2021 habe ich das Ladengeschäft geschlossen und bin in den aktiven Ruhestand gegangen.

Da ich von meinen Interessen her, seit jeher breit aufgestellt war, war und bin ich noch immer in und für die Stadt aktiv unterwegs. 

Meine Schwerpunkte sind nun dieser Blog in Verbindung mit dem Buch38 Onlineshop, sowie zahlreiche andere Projekte und Aktivitäten verschiedenster Natur.

Das Medium Newsletter lebt noch immer. Natürlich nur für alle, die sich wirklich für ein Thema oder eine Interessenlage begeistern. Und für alle, die sich einfach nur informieren und auf dem Laufenden bleiben möchten.

Für diese Menschen schreibe ich regelmäßig einmal pro Woche meinen Newsletter. Dort gibt es kurz und knapp einen Blick auf interessante und aufstrebende Titel der Bestsellerlisten und Neues aus dem Blog. Ab und an wird der Newsletter auch mal mit weiteren Themen gefüllt. Hin und wieder.

Durch Klick auf das Bild gelangst du zum Bestellformular des DSGVO konformen Buch38 Newsletters.

Diese Einwilligung kann jederzeit innerhalb der Email widerrufen werden.

Willkommen

WebApp installieren
×